Weitere Getriebelagerungen

Entkopplung kompakter Rotor-Getriebe-Einheiten

Getriebeanbindung 2-MW-Anlage
Die Enkopplung kompakter Rotor-Getriebe-Einheiten muss sämtliche an Rotor und Getriebe angreifenden Kräfte sicher in den Maschinenträger übertragen.

Dazu hat ESM eine Reihe von Lagersystemen entwickelt, die weitverbreitet in Windkraftanlagen bis 2 MW eingesetzt werden. In kleineren Anlagen werden die Lagerelemente unter dem Getriebe auf dem Maschinenträger angeordnet. In größeren Anlagen befindet sich das Lagersystem am Getriebeumfang.

Durch einfache Vervielfachung der Elemente können bei Bedarf deutlich größere Lasten übertragen werden.

Getriebelagerung für eine 5 MW-Windkraftanlage

Dehmomentstütze
zum Einbau in das Getriebegehäuse
Die Elastomerbuchse ist in ein Gussgehäuse integriert.

Dieses komplette Modul wird in das Gehäuse des Getriebes eingebaut. Dabei wird die Elastomerbuchse durch eine speziell entwickelte Membran vor dem schädigenden Einfluss des Getriebeöls geschützt.